Reichhaltiger & veganer Smoothie für einen vitalen Start in den Tag

Face Yoga ist ein ganzheitlicher Ansatz, der nicht nur Entspannungs- und Kräftigungstechniken für die Muskeln im Gesicht lehrt, sondern auch Akupressur und Gesichtsmassage. Zudem ist der eigene Lebensstil, zu dem auch die Ernährung gehört, ein wichtiger Faktor, wenn es darum geht den Körper und damit auch die Haut gesund zu erhalten. Dass es dabei vorteilhaft ist, vor allem Pflanzen basiert zu essen, kann man auch in einem Podcast von Danielle Collins nachhören. Sie spricht mit dem Ernährungsexperten Rick Hay über Lebensmittel für eine gesunde Haut!


Ein guter Weg bereits am Morgen viele verschiedene pflanzliche Zutaten zu sich zu nehmen, ist ein Smoothie. Das Rezept für meinen Guten-Morgen-Smoothie ist vegan und glutenfrei.

Hier die Zutaten:

  • 1 handvoll Blaubeeren, Himbeeren, Brombeeren oder Johannisbeeren...

  • 1 handvoll Kale (Grünkohl)

  • 300ml Pflanzenmilch (am besten aus Reis, Mandel oder Kokos)

  • 1 Esslöffel Lein- oder Chiasamen

  • 2 Esslöffel Haferflocken (glutenfrei oder paleo)

  • 1 Esslöffel roher Kakao

  • Gewürze nach Wahl, z.B. Kardamom, gemahlene Nelken, Muskatnuss...

  • 2 Datteln, wenn man es süßer mag

Zugegeben: Der Smoothie hat eine eher braune Farbe, je nach verwendeten Früchten. Er schmeckt außerdem durch den Kakao und die Gewürze sehr herzhaft, was ich aber sehr gern mag. Wer es noch süßer mag, kann auch noch Honig hinzugeben oder Reis- oder Dattelsirup.


Jedenfalls ist der Smoothie reich an Antioxidantien und damit der perfekte Start in den Tag. Und wer isst sonst schon Kohl zum Frühstück?!


Lasst es euch schmecken!


Eure Claudia





73 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen